Gerichtsentscheidung um Kölsch-Brauerei Der Gaffel-Chef soll seine Pflichten verletzt haben


Die Gesellschafter der Kölsch-Brauerei Gaffel streiten seit Jahren um ihr Unternehmen. Nun hat das Oberlandesgericht Köln in einem Strang der Auseinandersetzung eine Entscheidung gefällt. Der Geschäftsführer und Mitinhaber Heinrich Philipp Becker hat demnach seine Pflichten verletzt, als er ein Getränk aus der Kaffeekirsche auf den Markt brachte. In dem Gesellschafter

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats