Gerichtsurteil Johnson & Johnson muss dreistellige Millionenstrafe zahlen


Der US-Gesundheitskonzern Johnson & Johnson ist zu einer Geldstrafe von 572 Mio. US-Dollar verurteilt worden. Der Grund: Dem Unternehmen wird vorgeworfen, einer der Wegbereiter bei der Verbreitung von suchtgefährdenden Schmerzmitteln gewesen zu sein. 
Der Pharmakonzern Johnson & Johnson (J&J) ist wegen unrechtmäßiger Vermarktung von suchtgefährdenden Schmerzmit

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats