Gerolsteiner stärkt seine Position


LZnet. In einem recht stabilen Branchenumfeld gelingt es dem Gerolsteiner Brunnen nach einigen schwierigen Jahren seine Marktposition zu festigen. Ausdruck hierfür ist die verbesserte Käuferreichweite und der höhere Marktanteil.
Damit hat sich die Strategie von Gerolsteiner-Chef Axel Dahm ausgezahlt. Seine Kernpunkte waren in der Markenführung der Qualitätsanspruch im Vergleich zum Wettbewerb, di

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats