Auslandswachstum Gesättigter deutscher Markt treibt Rotkäppchen ins Ausland


Der Sekthersteller Rotkäppchen-Mumm peilt verstärkt ausländische Märkte an. Bei einem Marktanteil von knapp 50 Prozent gehe Wachstum in Deutschland nicht mehr mit großen Schritten voran. "Die Luft in Deutschland wird dünner, das heißt, wir werden die Internationalisierung weiter vorantreiben", sagte der neue Vorstandschef der Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien, Christof Queisser.
Erste Erfolge gebe e

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats