Geschäft mit Privatkunden Bitburger plant Getränke-Lieferdienst


Die Bitburger-Gruppe bereitet einen Einstieg in das Geschäft mit Getränkelieferungen an Privatkunden vor. Das Unternehmen dürfte dazu die Dienste der Rewe-Beteiligung Durststrecke nutzen. Bei potenziellen Kunden will Bitburger offenbar mit Nachhaltigkeit werben: Die Tochter Trinkkontor verhandelt mit einem Hersteller elektrischer Lastenräder über eine Großbestellung.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats