Geschäftsjahr 2018 Gestiegene Rohstoffpreise belasten Frosta


Höhere Preise für Fisch, Gemüse sowie Energie lassen beim Tiefkühlkosthersteller Frosta im vergangenen Jahr das Ergebnis schrumpfen. Dagegen legen die Bremer beim Umsatz leicht zu.
Der Bremer Tiefkühlkosthersteller Frosta senkt seine Erwartungen fürs aktuelle Jahr: So erwartet das Unternehmen ein Konzernjahresergebnis in Höhe von 15 Mio. Euro. Zuvor wurde laut ei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats