Geschäftsjahr Nestlé-Umbau zeigt erste Wirkung


Der größte Lebensmittel-Hersteller der Welt hat im vergangenen Jahr profitabler gewirtschaftet. Nestlé-Chef Mark Schneider sieht den Konzern auf Kurs, die gesteckten Wachstumsziele bis 2020 zu erreichen. Und: Die Fleischwarenmarke Herta steht nun ganz offiziell zum Verkauf.
Im zweiten Jahr als Nestlé-Chef kommt Mark Schneider mit dem Umbau des Konzerns allmählich voran

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats