Tarifrunde Gewerkschaft NGG macht Druck


Die Gewerkschaften machen Druck. Neben dem Debakel bei der Deutschen Bahn und den aktuellen Forderungen bei Chemie- und Metallindustrie macht jetzt die NGG deutlich: Konjunktureintrübung und Russlandkrise sind kein Grund für abgespeckte Tarifforderungen.
Im Gastgewerbe wurden hier mit Forderungen bis 6,75 Prozent bereits erste Duftmarken gesetzt. Kommende Woche will der Hauptvorstand die Forderun

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats