"Goldener Geier" Neuer Negativpreis prangert Verpackungen an


Die Deutsche Umwelthilfe will mit einem neuen Negativpreis stärker auf das Problem überflüssiger Einwegverpackungen aufmerksam machen. Der "Goldene Geier" soll im Juli erstmals für eine besonders absurde Verpackung verliehen werden und den Druck auf Handel, Hersteller und Politik erhöhen.
In der Konsumgüterbranche ist das Thema Plastikvermeidung längst angekommen

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats