Hagebau muss mehr investieren


LZnet. Hagebau richtet sich ab 2013 auf eher stagnierende Umsätze ein. Die Folge: Der Baustoff- und Baumarkt-Verbund muss mehr in seine Strukturen investieren.
2012 wird Hagebau abermals ein zweistelliges Umsatzplus bringen, so die Hochrechnung von Geschäftsführer Heribert Gondert auf der Gesellschafterversammlung des Verbundes in Berlin. Schon 2011 glänzten die Soltauer mit einem 19,2 prozentig

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats