Haikui strebt an die Börse


Der chinesische Fischverarbeiter Haikui Seafood will bei seinem für den 15. Mai geplanten Börsengang im Prime Standard der Frankfurter Börse bis zu 22,4 Millionen Euro einsammeln. Angeboten werden bis zu 1,725 Millionen Aktien, wie die Gesellschaft am Dienstag mitteilte.
1,5 Millionen dieser Anteilsscheine kommen in Rahmen einer Kapitalerhöhung auf den Markt, der Rest stammt aus dem Bestand der E

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats