Höhere Weihen für hessischen Handkäs


Hessischer Handkäs muss aus Hessen kommen. Darauf haben die Hersteller nun Brief und Siegel: Die Europäische Union verlieh der Spezialität das EU-Gütezeichen "geschützte geografische Angabe", abgekürzt g.g.A.. Der Käse muss demnach in Hessen erzeugt oder verarbeitet worden sein.
Seit dem 19. Jahrhundert wurde der mit Natron und Salz versetzte und gequirlte Käse zunächst mit der Hand zu einem kle

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats