Haniel-Gewinn halbiert sich


Das Familienunternehmen Haniel hat auch Jahre nach der Anteilsaufstockung beim Handelskonzern Metro an seiner Schuldenlast zu knabbern. Wegen der nach wie vor hohen Verschuldung gebe es kaum Spielraum für größere Investitionen in vielversprechende Wachstumsfelder, sagte der scheidende Haniel-Chef Jürgen Kluge am Montag bei seiner letzten Pressekonferenz für den Mischkonzern in Duisburg.
Der Abbau

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats