Stress beim Heinz-Konzern


Im Ketchup-Konzern Heinz herrscht Stress. Neben der Fokussierung auf Kerngeschäfte, die von Analysten aber als margenschwach bemängelt werden, versucht der Vorstand, den Einfluss eines Investors abzuwehren. Etwa zeitgleich zur Veröffentlichung der Neun-Monats-Zahlen (Stichtag: 25. Januar 2006) der H.J. Heinz Co., Pittsburgh, zum Geschäftsjahr 2005/06 (30. April) hat die Triarc Investments Inc., New York, die Nominierung von fünf Aufsichtsratsmitgliedern angemeldet.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats