Henkel warnt vor Preiskampf


Der Kosmetik-Chef des Konsumgüterherstellers Henkel, Hans van Bylen, fordert die Branche zu mehr Augenmaß bei Preiskämpfen auf. "Ich sehe die teilweise sehr aggressiven Preis-Aktionen kritisch. Es muss wieder Vernunft einkehren", sagte der van Bylen dem "Handelsblatt".
Die Kosmetik und Körperpflege ist die kleinste Sparte im Henkel-Konzern. Mit Marken wie Syoss, Schwarzkopf oder Aok setzte das U

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats