Imperial Tobacco profitiert von losem Tabak


Der britische Tabakkonzern Imperial Tobacco Group hat im ersten Geschäftsquartal vom Trend zu losem Tabak profitiert. Auch die Zigarettenverkäufe legten dank eines starken Absatzes in den Schwellenländern zu.
Insgesamt stieg der Umsatz mit Tabakwaren in den drei Monaten von Oktober bis Dezember (Geschäftsjahr bis Ende September) um fünf Prozent, wie der Hersteller von Marken wie Gauloises Blond

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats