Imperial Tobaco restrukturiert um


Die Imperial Tobacco Group plc, Bristol, will ihre Produktion und Lieferkette restrukturieren, um die Effektivität zu erhöhen und die Expansion des internationalen Geschäftes zu unterstützen. Wie das britische Tabakunternehmen mitteilte, sollen die in diesem Zusammenhang vorgenommenen Investitionen von 16 Mio GBP innerhalb von zwei Jahren wieder eingespart werden. Zu den Restrukturierungen gehöre der Abbau von 200 Stellen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats