Hohe Engergiepreise sind Treiber bei Inflation


Hohe Energiepreise lassen die Inflation in den 16 Euro-Ländern weiter steigen. Die jährliche Teuerungsrate betrug im September 1,8 Prozent, wie die Europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg in einer ersten Schätzung mitteilte. Im August hatten die Statistiker 1,6 Prozent gemeldet.
Damit liegt die Inflation weiter unterhalb der Zwei-Prozent-Marke. Die Europäische Zentralbank (EZB) sprich

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats