J.C. Penney verliert eine Milliarde Dollar Umsatz


Der US-Warenhausbetreiber J.C. Penney hat seine Verluste im dritten Quartal leicht verringern können. Nach einem Minus von 143 Mio. USD (113 Mio. Euro) im zweiten Quartal belief sich der Nettoverlust im zum 27. Oktober beendeten Dreimonatszeitraum auf 123 Mio. USD (97 Mio. Euro).
Gleichzeitig büßte das sich in einem radikalen Umbauprozess befindende Traditionsunternehmen gegenüber dem Vorjahres

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats