JBS-Gruppe trennt sich von Cremonini


Der größte Rindfleischvermarkter der Welt, die brasilianische JBS-Gruppe, hat ihre 50-Prozent-Beteiligung an dem italienischen Fleischvermarkter Inalca an die Cremonini-Gruppe zurück verkauft. JBS war Anfang 2008 bei der Cremonini-Tochter eingestiegen, seither hatte es jedoch immer wieder Querelen zwischen den Partnern gegeben.
So hatte JBS das Geschäftsergebnis von Inalca ausdrücklich nicht in

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats