Joh. A. Benckiser will US-Kaffeeröster Caribou Coffee übernehmen


Die deutsche Milliardärsfamilie Reimann will über ihre Holding Joh. A. Benckiser für den US-Kaffeeröster Caribou Coffee Company bieten. Reimanns wollen für das Investment in Übersee 340 Mio. USD (260 Mio. Euro) einsetzen. Das Angebot liegt mit 16 USD pro Aktie 30 Prozent über dem Schlusskurs vom Freitag (14.12.), teilte Caribou Coffee am Montag (17.12.) mit. Nach einem erfolgreichen Abschl

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats