Johnson & Johnson wächst im Ausland


Der US-Konsumgüter- und Medizintechnikkonzern Johnson & Johnson hat im dritten Quartal weniger verdient. Der Überschuss sank um rund 6 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.
Hintergrund ist eine Neubewertung von Absicherungsgeschäften im Zusammenhang mit der angekündigten Übernahme des Schweizer Medizintechnikunternehmens Synthes . Ohne diesen Effekt

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats