Kaffeeröster Illy sieht Chancen in Nobel-Nische


Der italienische Kaffeeröster Illy steht seit jeher für vergleichsweise teuren Kaffee im Premiumsegment. Der neue Deutschlandchef Giuseppe Taccari fühlt sich in dieser Nische wohl und sieht hierzulande noch Chancen für sein Unternehmen.
Dass München manchem als nördlichste Stadt Italiens gilt, erklärt sich beim Besuch des Kaffeerösters Illy im Südwesten

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats