Kartellstrafe Unilever muss in der Türkei hohes Bußgeld bezahlen


Die türkischen Wettbewerbsbehörden haben dem Unilever-Konzern wegen Missbrauchs seiner Marktmacht ein millionenschweres Bußgeld auferlegt. Der Vorwurf: unzulässige Kartellpraktiken beim Eiscremeverkauf.
Wegen des Vorwurfs, seine marktbeherrschende Stellung im Eiscremegeschäft missbraucht zu haben, soll der britisch-niederländische Nahrungsmittel- und Konsumgüterr

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats