Kraft Foods bezahlt für teure Werbung


Der Lebensmittelmulti Kraft buhlt mit aller Macht um die Kundschaft. Um die Menschen in wirtschaftlich unsicheren Zeiten zum Kaufen zu bewegen, fuhr der US-Konzern im dritten Quartal teure Werbekampagnen. Zwar wurde Kraft dadurch mehr Jacobs-Kaffee oder Philadelphia-Frischkäse los, doch am Ende schrumpfte der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 9 Prozent auf 754 Millionen Dollar (530 Mi

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats