L'Oréal-Beteiligung Nestlé weist Investoren-Kritik zurück


Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé will sich von seinem aktivistischen Investoren Third Point nicht reinreden lassen. Der US-Fonds von Daniel Loeb drängt darauf, dass Nestlé seine Beteiligung an L'Oréal losschlägt. Aber auch an Ex-CEO und Präsident Paul Bulcke gibt es Kritik.
Nestlé hat die Forderung des US-amerikanischen Hedgefonds Third Point nac

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats