Neues Ladenöffnungsgesetz stellt Thüringer Handel vor Probleme


LZnet. Die Thüringer Einzelhändler hadern mit dem zum Jahreswechsel in Kraft getretenen Ladenöffnungsgesetz. Seit Januar müssen Handelsunternehmen ihrem Filialpersonal an zwei Samstagen im Monat frei geben. Die Angestellten dürfen nicht mehr an jedem Wochenende arbeiten.
Die Händler stoßen bei der Umsetzung an ihre Grenzen. "Wir brauchen ein handhabbares Ladenöffnungsgesetz für unsere Unterneh

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats