Wechsel bei Laschinger


Die Laschinger GmbH hat mit dem Verkauf ihrer Lachsproduktionen in Norwegen und Shetland einen Strategiewechsel abgeschlossen. Anfang April ist auch die Geschäftsführung vom Firmengründer Rudolf Laschinger an den bisherigen Controller Thomas Wrede übergeben worden. Der größte deutsche Lachsverarbeiter erwartet in diesem Jahr einen Umsatz zwischen 170 Mio. und 175 Mio. DM. Bis 2003 soll der Jahresumsatz auf über 200 Mio.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats