Listerien Ermittler untersuchen Todesfälle im Fall Wilke


Die Staatsanwaltschaft Kassel will herausfinden, ob es einen Zusammenhang zwischen der Listerien-Infektion und dem Tod von 25 Personen gibt. Alle Verstorbenen hätten bereits an weiteren Erkrankungen gelitten.
Im Fall von keimverseuchter Wurst des Herstellers Wilke prüft die Staatsanwaltschaft Kassel nun die Todes- und Krankheitsfälle. "Ob tatsächlich ein kausaler Zusam

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats