Strategie Unilever will schwächelnde Food-Marken abgeben


Unilever entwickelt sich immer mehr zu einem Kosmetikunternehmen. Das Nahrungsmittelgeschäft verliert dagegen auch unter dem neuen CEO Alan Jope an Bedeutung. In einem Interview kündigte er an, wachstumsschwache Food-Marken zu verkaufen.
Der neue Unilever-CEO Alan Jope hat die Schwerpunkte seiner Strategie für die kommenden Jahre bekannt gegeben. Wie bereits sein Vorgänger Paul

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats