Marbert: Börsengang


Marbert holt sich Expansions-Kapital Von Petra Schlitt Einen Mittelzufluß von rund 90 Mio. DM erwartet Marbert-Chef Pio÷francesco Borghetti von dem am Montag gestarteten Börsengang des Düsseldorfer Kosmetikunternehmens. Das Geld will Borghetti für größere Akquisitionen und Joint-Ventures in Fernost einsetzen.   Borghetti hatte Marbert 1995 über seine im italienischen Treviso ansässige Perform-Gruppe vom Frankfurter Hoechst-Konzern übernommen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats