Marfrig nimmt Kosten ins Visier


LZnet. Der brasilianische Fleischvermarkter Marfrig kündigt ein Restrukturierungsprogramm an. Die Rindfleisch-Aktivitäten in Brasilien, Argentinien und Uruguay, die bisher getrennt geführt wurden, werden zusammengelegt.
Außerdem soll ein neues Distributionszentrum in Sao Paulo sechs lokale Zentren ersetzen. Die erwarteten Kosteneinsparungen werden von Analysten auf 45 bis 56 Mio. USD geschätzt.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats