Mattel erleidet Gewinneinbruch


Karriereknick für Barbie: Die legendäre Plastikblondine aus dem Hause Mattel hat sich im ersten Quartal merklich schlechter verkauft als im Vorjahreszeitraum. Auch andere Klassiker des weltgrößten Spielwarenherstellers mutierten zu Ladenhütern, wie die Hot-Wheels-Autos. Es gebe Arbeit zu tun, erklärte Firmenchef Bryan Stockton bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen.
Der Umsatz von Mattel sank um

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats