Kartellverfahren Melitta scheitert vor dem BGH


LZnet. Melitta ist endgültig mit dem Versuch gescheitert, sich durch Umstrukturierung einer Kartellstrafe zu entziehen. Der Fall könnte Signalwirkung für andere Kartellanten wie die Zur-Mühlen-Gruppe haben.
Zur Überraschung vieler Kartellrechtler hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden, dass Melitta trotz einer gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierung eine Kartellstrafe zahlen muss. Im Dezem

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats