MinAG muss noch viel stemmen


LZnet. Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG (MinAG) will 2012 wieder "fest entschlossen" schwarze Zahlen schreiben. Das sagte Vorstandssprecher Michael Bartholl in Stuttgart. 2010 musste der Hersteller u.a. aufgrund einer "letztmaligen" Sonderbelastung einen Konzernjahresfehlbetrag von 24,6 Mio. Euro bilanzieren.
Im Restrukturierungsprozess haben Bartholl und sein Vorstandskollege Maik Schumach

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats