Bayerische Milchwirtschaft NGG bereitet Warnstreiks vor


Die erste Runde in den Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der bayerischen Milchwirtschaft ist ohne Ergebnis geblieben. Nun plant die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Warnstreiks, die noch vor der zweiten Verhandlungsrunde am 29. Oktober stattfinden sollen.
"Die Arbeitgeber legen nur ein inakzeptables Angebot vor", begründet NGG-Verhandlungsführer Freddy Adjan den Schritt. Mit

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats