Nach Schuldenerlass Schwieriges Jahr 2019 für Eismann


Der Tiefkühllieferdienst Eismann ist im vergangenen Jahr geschrumpft. In diesem Jahr dürfte das Unternehmen von der Corona-Krise profitieren – weil sich mehr Konsumenten Lebensmittel nach Hause bringen lassen.
Mit 273,5 Mio. Euro Erlös ist der Umsatz des Tiefkühllieferdienstes Eismann im Jahr 2019 um rund 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken. Als Grund nennt Eisman

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats