Mexiko gegen Übernahme der Pfizer-Babynahrungssparte durch Nestlé


Die mexikanische Wettbewerbskommission hat sich gegen die Übernahme der Babynahrungssparte des US-Pharmakonzerns Pfizer durch Nahrungsmittelmulti Nestlé ausgesprochen. Der Kauf würde zu Wettbewerbsverzerrungen und Preiserhöhungen führen, so die Begründung der Behörde.
Nestlé und Pfizer sollen der Kommission zuvor mögliche Auflagen für den Verkauf vorgeschlagen haben haben, die jedoch zurückge

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats