Nestlé wird konkret bei seinen Plänen in Schwerin


Der Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé investiert  220 Mio. Euro im Industriepark in Schwerin. Für den Konzern ist dies derzeit eine der größten Investitionen in Europa. Ab Ende 2013 sollen dort unter der Marke Nescafé Dolce Gusto Kaffeekapseln für Deutschland, Skandinavien und Osteuropa produziert werden, teilt das Unternehmen mit.
Insgesamt entstehen rund 450 neue Arbeitsplätze. Die Grunds

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats