Neuer Vertriebskanal Eismann testet stationäres Geschäft


Der Lieferspezialist Eismann will wissen, ob sich seine Tiefkühlprodukte auch im stationären Handel verkaufen. Um unabhängiger vom Kerngeschäft zu werden, arbeitet das Unternehmen auch an einem neuen Online-Shop.
Eismann versucht es gegen den Trend: Während immer mehr Händler Lieferdienste aufbauen, beliefert das Unternehmen aus Mettmann seit einigen Monaten ausgew&au

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats