Neues Segment Red Bull bricht mit Monomarken-Strategie


Red Bull will sich nicht länger auf Energie-Getränke begrenzen. Nun schaltet Dietrich Mateschitz die neue Bittergetränke-Range auch für weitere Länder scharf. Nach Österreich und der Schweiz folgt 2018 Deutschland.
Red Bull-Inhaber Dietrich Mateschitz drückt aufs Gas. Nur wenige Monate nach Verkaufsstart in Österreich ist jetzt entschieden: die neue Sub-Bran

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats