Neuordnung des Auslandsgeschäfts Barilla verlagert weltweite Beteiligungen nach London


Barilla verpasst seinem Auslandsgeschäft eine neue Struktur. Der Nudelhersteller will den Großteil seiner weltweiten Tochtergesellschaften künftig unterhalb einer neuen Holding mit Sitz in Großbritannien anordnen. Bislang war eine italienische Dachgesellschaft Eigentümerin der Töchter. In London gründet der Konzern auch ein "Digital Hub". Barilla kauft zudem ei

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.

stats