Nintendo senkt Umsatzprognose


Nintendo ist trotz hoher Ausgaben für den Start der neuen Spielekonsole Wii U in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Der Gewinn erreichte in dem Ende Dezember abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal gut 14,5 Mrd. Yen (118,6 Mio Euro). Auslöser ist vor allem der schwächere Yen-Kurs, wie Nintendo am Mittwoch berichtete. Nintendo setzte seit dem Start der neuen Wii U-Konsole im November weltwe

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats