Norwegen will Zölle anheben


Norwegens Regierung will die heimische Landwirtschaft durch höhere Einfuhrzölle vor EU-Konkurrenz schützen und verärgert damit Brüssel. Landwirtschaftsminister Trygve Slagsvold Vedum bestätigte am Dienstag (18.9.) in Oslo Medienberichte, wonach die Einfuhrzölle auf wichtige Lebensmittel wie Hartkäse sowie Lamm- und Schweinefleisch ab 2013 "von Kronen- auf Prozentbeträge" umgestellt werden sollen.

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats