Offenbar schlechte Geschäftsaussichten Ferrero schreibt zwei Zukäufe ab


Zwei der ersten Unternehmenszukäufe des Ferrero-Konzerns drohen sich zu Fehlschlägen zu entwickeln: Der Süßwarenhersteller schreibt seinen Töchtern Thorntons und Eurobase offenbar wegen schlechter Geschäftsaussichten keinen Firmenwert mehr zu. Der Gesamtkonzern ist jüngst aber deutlich gewachsen.
Ferrero hat sich mit der eigenen Akquisitionsstrategie Problemf&au

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Unsere kostenlosen Test-Angebote:

Digital
  • 14 Tage LZ Digital Zugang
  • Desktop, Mobile & E-Paper
  • Kostenlos
Unsere Empfehlung
Print + Digital
  • 4 Wochen LZ Digital Zugang
  • 4 Ausgaben Lebensmittel Zeitung
  • Kostenlos
Firmenlizenzen
LZ Digital-Lizenzen ab 12 Nutzern für Unternehmen.
In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne.
Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats