P&G erholt sich


Der weltgrößte Konsumgüterkonzern Procter & Gamble kommt angesichts der Fortschritte beim Konzernumbau in Fahrt. Der Überschuss konnte von Oktober bis Dezember 2012 auf 4,06 Mrd. USD (USD) mehr als verdoppelt werden, wie der Hersteller von Pampers-Windeln, Gillette-Rasierern und Ariel-Waschmittel in Cincinnati mitteilte.
Der Umsatz verbesserte sich im zweiten Geschäftsquartal um zwei Prozent

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats