PHW wirtschaftet nachhaltig


Der Geflügelkonzern Wiesenhof hat die bei der Produktion von Hähnchenfleisch entstehenden CO2-Emissionen erheblich reduzieren können. Demnach entfallen auf 1 kg Hähnchenfleisch (Nettoschlachtgewicht) 1,8 kg äquivalente Treibhausgas-Emissionen. Im Vergleich zum Vorjahr liegt der Wert deutlich niedriger, teilt das Unternehmen mit.
Die ermittelten Treibhausgas-Emissionen beziehen sich auf alle Produk

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats