PPR profitiert von Luxusgütern


Die Puma -Mutter Pinault-Printemps-Redoute (PPR) profitiert weiter vom Erfolg bei Luxusgütern sowie Sport und Lifestyle. Nach einem erfolgreichen Jahresabschluss rechnet der französische Konzern mit Marken wie Gucci, Bottega Veneta und Yves Saint Laurent auch für 2012 mit Zuwächsen.
Das um Einmaleffekte bereinigte operative Ergebnis stieg 2011 um 17 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro, wie die Gesell

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats