Umbau belastet PepsiCo-Gewinn


LZnet. Gestiegene Rohstoffkosten und der Konzernumbau schlagen sich auf den Ertrag des Lebensmittelherstellers PepsiCo nieder. Zwar konnte der Konzern im ersten Quartal 2012 den Nettoumsatz um 4 Prozent auf 12,4 Mrd. US-Dollar (USD) steigern. Der Gewinn sank aber um rund 1 Prozent auf 1,1 Mrd. USD.
Im Februar hatte das Unternehmen ein Restrukturierungsprogramm aufgelegt, das Einsparungen sowie den

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats