Pepsico lässt neuen President Sparpotenzial suchen


Unter dem Eindruck zunehmender Unzufriedenheit der Aktionäre hat der Snack- und Softdrink-Konzern Pepsi den bisherigen CEO der nordamerikanischen Food-Sparte John Compton mit der Suche nach Möglichkeiten zur Kostensenkung beauftragt. Seine Nachfolge tritt der bisherige Walmart-Manager Brian Cornell an.
In der neu geschaffenen Position des President von Pepsico übernimmt Compton mit sofortiger Wir

Dieses Angebot ist nur für Abonnenten zugänglich.

Bitte aktivieren Sie Java-Script, um die Inhalte zu sehen.
stats